Himmlischer Nusskuchen mit Zimtglasur

Backen ist genau mein Ding. Ich habe viel Freude daran, die verschiedensten Backwerke auszuprobieren. Gestern wurde es ein Nusskuchen mit Zimtglasur. Den kann man relativ schnell zaubern, wenn man keinen großen Aufwand betreiben will und trotzdem ein leckeres Ergebnis möchte.

Ich zeige euch, wovon wir hier reden:

Der fluffigste Nusskuchen, den ihr je gegessen habt!

Wer Appetit bekommen hat, kann das Rezept gerne nachbacken. Ihr benötigt folgende Zutaten

Für den Teig:

• 200g fein gemahlene Haselnüsse • 200g Zucker • 200g Mehl • 200g weiche Butter / Margarine • 3 Eier • 1 Päckchen Backpulver • 1/2TL Zimt • 100ml Milch • 1 Fläschchen Rum Aroma

Für den Guss braucht man:

• 200g Puderzucker • 1,5 TL Zimt • ca. 30ml Wasser

Zubereitung:

Den Ofen auf 170° Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Den Zucker mit den Eiern schaumig rühren. Die Butter hinzufügen und vermengen.

Haselnüsse, Backpulver & Mehl zusammenmischen und im Wechsel mit der Milch, löffelweise zum Teig hinzugeben und gut verrühren. Rum Aroma hinzugeben und rühren bis der Teig cremig ist.

In eine gefettete Kastenform füllen und auf der mittleren Schiene bei 170°C ca. eine Stunde backen. Nach der hälfte der Backzeit schneidet man die Mitte des Kuchens mit einem scharfen Messer ein. Kurz vor Ende der Garzeit, Stäbchenprobe machen. Ist keins da, tut es auch ein Messer mit langer dünner Klinge. Klebt kein Teig mehr dran, ist der Kuchen fertig.

Zum auskühlen liegt der Kuchen am besten auf einem Kuchengitter. Packt Backpapier runter wenn ihr glasiert. Dann tropft nicht alles durch’s Gitter auf die Arbeitsplatte.

Wenn der Kuchen nur noch warm ist, wird es Zeit für die Glasur.

Ich gebe den Puderzucker ungesiebt in einen hohen schmalen Behälter. Durch das rühren klumpt da nichts. Dann den Zimt dazu und schonmal umrühren. Dann kommt Schlückchenweise das Wasser hinzu bis eine Paste entsteht, die sich gerade so verstreichen lässt.

Ab auf den Kuchen, etwas aushärten lassen und geniessen 😊 Ich wünsche guten Appetit.

Nachtrag: Die Zutatenliste verrutscht mir immer wieder. Ich hoffe, ihr seht es mir nach..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close